LAG Queeres Netzwerk in Sachsen gegründet

16.06.2016 18:00
 

Die LAG Queeres Netzwerk Sachsen wurde von zehn LGBT-Vereinen gegründet. In der Gründungsveranstaltung wurde Christian Roßner von RosaLinde Leipzig e.V. zum Vorstandsvorsitzenden gewählt. Er erklärte, dass gerade im ländlichen Raum in Sachsen viel im Argen liege und es daher dort mehr Begegnungs- und Informationsmöglichkeiten geben müsse.

Roßners Stellvertreterin ist Carolin Wiegand vom Dresdner Gerede e.V.
; im Vorstand sind außerdem Schatzmeister Markus Leonhardt von different people e.V. aus Chemnitz und Monika Deinbeck von Trans-Inter-Aktiv in Mitteldeutschland e.V. vertreten.

www.queer.de