Workshop 13: Vorstellung eines Posters mit Begleitheft zur Vor- und Nachbereitung einer Mastektomie jenseits der medizinischen Versorgung

24.05.2017 09:00

 

In der Session stellen wir eine fertig umgesetzte Idee vor – ein DIN-A2-Poster mit Begleitheft zur Vor- und Nachbereitung einer Mastektomie jenseits der medizinischen Versorgung. Die Hintergrundidee und der Entstehungsprozess werden erläutert, dabei gehen wir auf unsere Motivation und unsere subjektive Einschätzung des Bedarfs solcher empowernden Materialien in der Community ein. 

Die Ziele von Poster und Begleitheft sind: Unterstützung bei der Vorbereitung auf die Mastektomie, körperliche und seelische Nachbereitung anschließend an den Wundheilungsprozess, Unterstützung das eigene Körpergefühl zu verbessern und Haltungsschäden vorzubeugen. Die zielgruppengerechte Sprache und Gestaltung stehen dabei im Vordergrund. Die Zielgruppe, an die das Poster und Begleitheft verteilt werden sollen, sind Trans*männer, Genderqueers, Non-Binaries, Agenders vor oder nach einer Mastektomie, ..., sowie alle Interessierte. 

Im Anschluss an unseren Vortrag, freuen wir uns über Diskussionen und Austausch über dieses Projekt und weitere Ideen. 

 

Referent*innen:
 

Alexander Hahne: MA. BSc. Medientechnik, langjährige Erfahrung und Fortbildung in Tanz und Bewegung (u.a. Ballett, New Dance, Kontaktimprovisation, Butoh, Body-Mind- Centering, Körperarbeit, Kickboxen, Mixed Martial Arts). Das Hauptinteresse meiner Workshopangebote liegt auf Inklusion und Empowermentkonzepten auf einer physischen/körperlichen Basis. 

K* Stern: Heilpraktiker*in für (Körper)Psychotherapie, ausgebildet und zertifiziert in verschiedenen Richtungen der Massagetherapie, bietet empowernde Workshops für Trans* und gender-interessierte Menschen, Trans*Berater*in am Magnus-Hirschfeld- Centrum in Hamburg sowie für Trans*Recht e.V. in Bremen.