Samstag 29. August 2015

 

Frühstück (7:30 - 8:45 Uhr) 

 
ab 9 Uhr: Informationsstand zum Thema Intersexualität 
Der Verein Intersexuelle Menschen e.V. organisiert die Selbsthilfe für die Selbsthilfegruppen XY-Frauen und SGH Intersexuelle Menschen sowie die dazu gehörigen Elterngruppen in Deutschland. An einem Informationsstand  können Sie sich über den Verein informieren und umfangreiches Informationsmaterial zum Thema Intersexualität einsehen.
 
 
Die einzelnen Module beginnen ab 9 Uhr. Anfangs wird jeweils eine kurze Einführung ins Thema geben und Erkenntnisse präsentiert. Anschließend wird genügend Zeit für Diskussionen und Gespräche mit den Teilnehmer_innen eingeplant.
 
9:00 - 10:30 Uhr, Raum 1 (Dr. Ulrich Klocke) 
Einstellungen, Wissen und Verhalten Trans* und nicht geschlechtskonformen Personen gegenüber 
 
09:00 - 10:30 Uhr, Raum 2 (Eike Richter, Jurist) 
Die Bedeutung des Geschlechts im Recht
 
10:45 - 12:15 Uhr, Raum 1 (Prof. Heinz-Jürgen Voß) 
Forschung: sexuelle Gewalt an Kindern – Erkenntnisse der Forschung
 
10:45 - 12:15 Uhr, Raum 2 (Dipl.-Soz. Alexander Naß) 
Wege von Kindern und jungen Erwachsenen, ihr Trans*Sein zu kommunizieren – 
Unterschiede zwischen Trans*jungen und Trans*mädchen
 
 

MITTAGSPAUSE

 

 
13:45 - 15:15 Uhr,  Raum 2 (Dipl.-Ing. Simon Zobel) 
Medizinethik und Recht im Spannungsfeld: Informed choice and intersex 
 
13:45 - 15:15 Uhr, Raum 1 (Dr. Ulrich Klocke)
Schulprojekte im Wandel – (wie oft?) Trans* (er)zählt
 
15:45 - 17:15 Uhr, Raum 2 (PD Dr. Kurt Seikowski)
S3-Leitlinienentwicklung – Gibt es eine positive Gesundheitsversorgung?
 
15:45 - 17:15 Uhr, Raum 1 (Prof. Heinz-Jürgen Voß)
Intersex - geschlechtliche Vielfalt im Wandel
 
 

17:30 Uhr Abendessen

 

18:00 - 20:00 Uhr: Buchpräsentation (Dipl.-des. Janosch Kaden)
Geschlechtsneutrale Neufassung des Werkes "Maß für Maß" von Shakespeare